Albert Füracker MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.albert-fueracker.de

SEITE DRUCKEN

Oberpfalz 2020
Unser Programm "Oberpfalz 2020 plus - Die Region mit Zukunft"



Gemeinsam mit unseren Mandatsträgern und vielen Funktionsträgern aus unseren Verbänden hat die CSU Oberpfalz im Jahr 2012 das Programm "Oberpfalz 2020 - Die Region mit Zukunft" für unsere Heimat Oberpfalz erarbeitet. Die CSU Oberpfalz hat viele ihrer politischen Ziele aus diesem Programm umgesetzt und konnte damit auch das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler in unsere Politik stärken.

Für die Wahlen bis zum Jahr 2020 (Bundestag, Landtag, Europa, Kommunal) und darüber hinaus wurde das Zukunftsprogramm nun abgeglichen und in zahlreichen Sitzungen intern und auch mit der Basis beraten, überarbeitet, angepasst, aktualisiert und teilweise ganz neu definiert und erhielt den Namen Oberpfalz 2020plus.

Priorität hatte dabei, dass jeder Mensch da Leben und Arbeiten kann, wo er zu Hause ist und er seine Familie und Heimat hat. Der Mensch steht für uns immer im Mittelpunkt. 

Das Ziel der CSU für die Oberpfalz ist, eine Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Stadt und Land herzustellen und eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Regionen voranzubringen, denn Stadt und Land gehören zusammen – sie brauchen einander. Dazu gehören eine ausreichende Grundversorgung und eine leistungsfähige Infrastruktur. Denn die Menschen ziehen dahin, wo Arbeitsplätze sind und wo ein attraktives Bildungs- und Ausbildungsangebot für ihre Kinder ist. So sieht die CSU Oberpfalz zum Beispiel durch den Ausbau des Breitbandnetzes künftig viele Möglichkeiten in ländlichen Regionen Familie und Beruf in Einklang zu bringen, für ein wohnortnahes Lernen und Arbeit.  

Die ärztliche Versorgung spielt für die CSU Oberpfalz ebenfalls eine große Rolle. Ein flächendeckendes Angebot an Hausärzten, Fachärzten, Kliniken und Pflegepersonal ist notwendig, um eine Grundversorgung in ländlichen Regionen zu gewährleisten. 

Neu im Programm ist unter anderem das Thema Integration. Hier kommt eine große Aufgabe auf uns zu. Zwar investiert der Freistaat allein in 2016 rund 3,31 Milliarden Euro in die Bewältigung des Flüchtlingsstroms, dennoch sind die Mittel nicht unerschöpflich. Wenn Integration gelingen soll, brauchen wir dringend eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen.

Hier das Programm zum Download: albert-fueracker.de/image/inhalte/file/Zukunftsprogramm_Oberpfalz_2020plus.pdf